ÖBVP - Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie

Organisation

Der Österreichische Bundesverband für Psychotherapie (ÖBVP) wurde 1992 gegründet und ist die unabhängige Interessenvertretung aller PsychotherapeutInnen sowie der PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision.

Wir vertreten die Interessen der PsychotherapeutInnen und führen in diesem Zusammenhang Verhandlungen mit dem Hauptverband der Sozialversicherungsträger und dem zuständigen Bundesministerium bezüglich eines Rahmenvertrages für Psychotherapie.

Wesentliche Aufgaben der Berufsvertretung sind auch:

  • Information der Öffentlichkeit über Psychotherapie,
  • Verbreitung psychotherapeutischer Erkenntnisse,
  • Befassung mit Fragen der Berufsethik und des KonsumentInnenschutzes.

In diesem Sinne haben unsere Landesverbände Info-Stellen für Auskünfte und Hilfe suchende PatientInnen eingerichtet.