ÖBVP - Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie

Basisseminar: Rechtliche Rahmenbedingungen für die Erziehungsberatung nach § 107 Abs 3 Z 1 AußStrG *

Art

Seminar

Datum
  • 10.11.2018 09:00 - 13:15
Ort

InterCityHotel Wien
Mariahilfer Straße 122
1070 Wien
Wien
Österreich
https://www.intercityhotel.com/hotels/alle-hotels/oesterreich/wien/intercityhote...

Die mit * gekennzeichneten Veranstaltungen sind anerkannte Fortbildungen im Sinne des PthG.
Inhalt
  • Grundzüge Kindschaftsrecht
  •  Was passiert (rechtlich) bei Trennung/Scheidung der Eltern?
  •  Verfahrensablauf (Obsorge – und Kontaktrechtverfahren) inkl. möglicher Anordnung der Elternberatung nach § 107 Abs 3 Z 1 AußStrG
  • Welche Institutionen/Personen können im Obsorge- und Kontaktrechtsverfahren eine Rolle spielen?
Ziel

Ausgehend von der Elternberatung nach § 107 AußStrG, die in Verfahren über die Obsorge oder die persönlichen Kontakte vom Pflegschaftsgericht angeordnet werden kann, sollen den TeilnehmerInnen zunächst die Grundzüge des Kindschaftsrechts näher gebracht werden. Dazu gehören die elterlichen Rechte und Pflichten, insbesondere das Recht auf Obsorge und das Kontaktrecht.

In einem weiteren Block wird dargelegt, wie sich eine Trennung oder Scheidung der Eltern auf die elterlichen Rechte und Pflichten auswirkt.
Schwerpunktmäßig soll der Verfahrensablauf und die möglichen involvierten Institutionen und Personen besprochen werden, um den TeilnehmerInnen mehr Sicherheit im Umgang mit Familien - die vor Gericht mit einer Vielzahl von erhebenden und beratenden Einrichtungen konfrontiert sein können - zu geben.

Methode

Seminar, max. 24 TeilnehmerInnen

ReferentInnen

Mag.ª Martina Erlebach
Richterin des Landesgerichts für Zivilrechtssachen Wien. Seit 2013 (mit einjähriger Unterbrechung) im Bundesministerium für Justiz (BMVRDJ) in der Legislativabteilung für Personen-, Familien- und Erbrecht dienstzugeteilt. Von 2007 bis 2012 an verschiedenen Bezirksgerichten vorwiegend im Familienrecht tätig. Seit 2011 in Kooperation mit der Richtervereinigung und dem OLG Wien Leitung einer Lehrveranstaltung am Juridicum in Wien. Darüber hinaus Vortragstätigkeit u.a. für RichterInnen, RichteramtsanwärterInnen, Studierende der Rechtswissenschaften, Kinderbeistände, die Familien - und Jugendgerichtshilfe, die Kinder- und Jugendanwaltschaft, Rainbows und das ARS.

Zielgruppe
  • PsychotherapeutInnen
  • PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision
Anmeldung

Telefon: +43.1.512 70 90-20
Fax: +43.1.512 70 90-44
oebvp.zimmermann@psychotherapie.at
Anmeldeschluss: 16.10.2018
Anmeldung bei: Mag.ª Doris Zimmermann

Kosten

Kursgebühr für Mitglieder:  € 126,- /KandidatInnen € 108,- (inkl. MwSt.)
Kursgebühr für Nichtmitglieder: € 180,- /KandidatInnen € 150,- (inkl. MwSt.)

Bei gemeinsamer Buchung und Besuch mit dem Aufbauseminar am 10.11.2018 am Nachmittag gelten folgende Kombi-Preise:

Kursgebühr für Mitglieder: € 186,- /KandidatInnen € 162,- (inkl. MwSt.)
Kursgebühr für Nichtmitglieder: € 252,- /KandidatInnen € 222,- (inkl. MwSt.)

Wertigkeit / Kreditpunkte / Anrechnung

5 Arbeitseinheiten á 45 Minuten für die psychotherapeutische Fortbildung

VeranstalterIn

ÖBVP - Forum Fortbildung
Löwengasse 3/3/4
1030 Wien
Wien
Österreich
Telefon: +43.1.512 70 90-20
Fax: +43.1.512 70 90-44
https://www.psychotherapie.at/datenschutz

Erstellt am 19.07.2018 - 16:23