ÖBVP - Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie

Einzel- und Gruppenpsychotherapie für Kinder und Jugendliche ÖAGG Weiterbildungscurriculum

Art

Lehrgang

Datum
  • 16.09.2022 - 21.03.2025
Ort

PATIO - Raum für Gruppen
Knöllgase 32/4 (Hofgebäude)
1100 Wien
Wien
kinder.jugendlichen.psth@oeagg.at
https://oeagg.at/weiterbildung/

Die mit * gekennzeichneten Veranstaltungen sind anerkannte Fortbildungen im Sinne des PthG.
Ziel

Kinder und Jugendliche stellen uns in der psychotherapeutischen Arbeit vor oft neue oder ungewohnte Situationen und Anforderungen. Die Weiterbildung legt einen Schwerpunkt auf die Altersbezogenheit und das Verständnis von Störungen im Rahmen der Altersentwicklung. Eine Besonderheit liegt in der Einbeziehung des interpersonalen Umfeldes und damit den Auswirkungen des Verhaltens im sozialen Umfeld. Konsequenterweise wird daher auch die Gruppentherapie in die Weiterbildung miteinbezogen, die eine wichtige Methode in der Behandlung von Kindern und Jugendlichen ist.

Psychotherapeut:innen aus unterschiedlichen Richtungen können in dieser methodenübergreifenden Weiterbildung lernen ihr, in der Psychotherapie mit Erwachsenen, erworbenes Wissen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen weiter zu entwickeln. 

Inhalt

Die Weiterbildung widmet sich besonders der Behandlung von schweren psychischen Störungen. Da die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie deren Familien sehr komplexe Anforderungen mit sich bringt, ist die Kenntnis unterschiedlicher therapeutischer Ansätze unterstützend. Die methodenübergreifende Weiterbildung fördert den interdisziplinären Diskurs und die bisher erlernte/ausgeübte Methode steht einer bewussten Reflexion offen.

Schwerpunkte der Weiterbildung

  • Psychodynamische und interpersonelle Modelle der Entwicklungspsychologie
  • Spezifische Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter
  • Diagnose, Therapievorbereitung und Therapieplanung in der Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen 
  • Besonderheiten der therapeutischen Beziehung und altersspezifische Aspekte des Erlebens im interpersonalen Bereich und der Gruppe
  • Gemeinsame bzw. allgemeine Wirkfaktoren verschiedener Ansätze der Säuglings- Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
  • Kindgemäße, entwicklungs- und störungsspezifische Techniken bzw. Behandlungsmethoden
  • Gruppenpsychotherapeutische Konzepte für das Kinder-und Jugendalter, Indikation, Setting, Wirkfaktoren und Behandlungstechnik
  • Elternarbeit bzw. Arbeit mit den relevanten Bezugspersonen, den relevanten Bezugssystemen 
Methode

Theoretischer Input, Fallarbeit, Kleingruppen, Gruppendynamik

Die Basis der Weiterbildung ist eine monatliche Gruppe (jeweils freitags 14.30 bis 21.00), in der neben dem Literaturstudium eine Veranschaulichung der Theorie an Hand von Fällen aus der Praxis der TeilnehmerInnen als Gruppensupervision geplant ist. 

Zusätzlich werden 9 Wochenendseminare angeboten, eines zu psychodynamischen und interpersonellen Modellen der Entwicklungspsychologie, fünf zu spezifischen Altersstufen und Störungsbildern und drei Methodikseminare zu praxisorientierten Schwerpunktthemen. Das Thema – Arbeit mit Eltern/Bezugspersonen – wird in allen WE Seminaren entsprechend behandelt. Die methodenintegrative Vermittlung verschiedener Techniken verschafft den TeilnehmerInnen ein in der Arbeit mit Kinder und Jugendlichen hilfreiches, vielfältiges und flexibles Repertoire. Die Basis der Weiterbildung ist eine monatliche Gruppe (jeweils freitags 14.30 bis 21.00), in der neben dem Literaturstudium eine Veranschaulichung der Theorie an Hand von Fällen aus der Praxis der TeilnehmerInnen als Gruppensupervision geplant ist. 

Zusätzlich werden 9 Wochenendseminare angeboten, eines zu psychodynamischen und interpersonellen Modellen der Entwicklungspsychologie, fünf zu spezifischen Altersstufen und Störungsbildern und drei Methodikseminare zu praxisorientierten Schwerpunktthemen. Das Thema – Arbeit mit Eltern/Bezugspersonen – wird in allen WE Seminaren entsprechend behandelt. Die methodenintegrative Vermittlung verschiedener Techniken verschafft den TeilnehmerInnen ein in der Arbeit mit Kinder und Jugendlichen hilfreiches, vielfältiges und flexibles Repertoire. 

ReferentInnen

Lehrgangsleitung:

Mag. Judith Pauderer, Gruppenpsychoananlyse

Mag. Karin Zajec, Dynamische Gruppenpsychotherapie

Weitere Referent:innen:

Dr. Rainer Fliedl (Psychoanalyse, Dynamische Gruppenpsychotherapie) 

Dr. Karin Lebersorger (Psychoanalyse)

Dr. Judith Noske (Analytische Psychologie)

Dr. Ruth Weissensteiner (Individualpsychologie)

Dr. Michael Günter (Psychoanalyse, angefragt),

Brigittte Jakubowics (Psychoanalyse, Dynamische Gruppenpsychotherapie)

Gabriele Biegler-Vitek (Psychodrama)

Zielgruppe
  • PsychotherapeutInnen
  • PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision
Anmeldung

Telefon: 0664 73103862
kinder.jugendlichen.psth@oeagg.at
https://oeagg.at/weiterbildung/
Anmeldeschluss: 20.08.2022
Anmeldung bei: Mag. Judith Pauderer, Mag. Karin Zajec

Kosten

Dauer: 2,5 Jahre

Kosten: 1.180€ pro Semester (zzgl. 20 Std. Einzelsupervision) 

 

Wertigkeit / Kreditpunkte / Anrechnung

Arbeitseinheiten: 300 AE Therorie, Methodik, Supervision, 40 AE Peergroup, 200 EH Praxis

Struktur der Weiterbildung:

Weiterbildungsgruppe: je 8 AE inkl. 40 AE Gruppensupervision, insgesamt 136 AE

9 Wochenendseminare: je 16 AE, insgesamt 144 AE

Einzelsupervision: 20 AE

Praxis: 200 Stunden

VeranstalterIn

ÖAGG - Gruppendynamik und Dynamische Gruppenpsychotherapie
Lenaugasse 3
1080 Wien
Wien
Telefon: 01 405 39 93 23
https://www.oeagg.at

PDF zum Download

Erstellt am 21.04.2022 - 12:32