ÖBVP - Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie

Forum Fortbildung: Kultursensible Psychotherapie *

Art

Seminar

Datum
  • 04.11.2021 09:00 - 17:00
Ort
Die mit * gekennzeichneten Veranstaltungen sind anerkannte Fortbildungen im Sinne des PthG.
Ziel

Die Heterogenität und die Diversität der Bevölkerung haben in den letzten Jahren stark zugenommen. Die sozio-kulturelle Prägung beeinflusst nicht nur die Identität der KlientInnen, sondern auch ihre Beziehungs-, Familien- und Lebenskonzepte. Diese zu beachten, sowie ihre Migrationsgeschichte zu verstehen, ist sowohl die Grundlage für einen erfolgreichen Beziehungsaufbau, als auch für die Behandlung. Das Ziel des Seminars ist die Sensibilisierung für interkulturelle Themen in der Psychotherapie, Erweiterung der transkulturellen Kompetenzen und somit mehr Sicherheit im Umgang mit PatientInnen mit Migrationshintergrund bzw. BIPoC (Black, Indigenous and People of Colour).

Inhalt

Im Fokus des Seminars stehen Besonderheiten und Herausforderungen der Arbeit mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturen:

  • Typen von KlientInnen, die in ihrem Lebenslauf verschiedene kulturelle Einflüsse vereinen
  •  Auswirkungen der Migration sowie Rassismus- und Diskriminierungs-erfahrungen auf die Identitätsentwicklung und den Selbstwert
  • Migrationskrise, Risiko- und Schutzfaktoren, Zerrissenheit der Identität, Third culture kids
  • Umgang mit den Unterschieden z.B. in der Wahrnehmung, Sprache, den Werten sowie dem Gefühlsausdruck
  • Kulturell unterschiedliche Erklärungsmodelle psychischer Erkrankungen sowie deren Relevanz für Diagnostik und Behandlung
  • Befremdung und Grenzen der Empathie, schwierige Situationen in der Psychotherapie

Das kultursensible Konzept sowie hilfreiche Haltungen in der Psychotherapie werden vorgestellt. Kreative Methoden und Interventionen für die Arbeit mit MigrantInnen runden das Seminar ab, z.B. Arbeit mit Bildkarten, Symbolen, Geschichten und Metaphern sowie spezifische Fragen.

ReferentInnen

Mag.ª Schraufek Merdinger
Klinische Psychologin, Psychotherapeutin (KIP), Traumatherapeutin und Paartherapeutin, Mitarbeiterin der Beratungsstelle FIBEL – Fraueninitiative bikulturelle Ehen und Lebensgemeinschaften.

Zielgruppe
  • PsychotherapeutInnen
  • PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision
Anmeldung

Fax: +43.1.5127090-44
oebvp.zimmermann@psychotherapie.at
Anmeldeschluss: 07.10.2021
Anmeldung bei: Mag.a Doris Zimmermann

Kosten

Kursgebühr für Mitglieder: € 162,- /KandidatInnen € 144,- (inkl. MwSt.)
Kursgebühr für Nichtmitglieder:    € 222,- /KandidatInnen € 198,- (inkl. MwSt.)

Wertigkeit / Kreditpunkte / Anrechnung

8 Arbeitseinheiten á 45 Minuten für die psychotherapeutische Fortbildung

VeranstalterIn

ÖBVP - Forum Fortbildung
Löwengasse 3/3/4
1030 Wien
Wien

Erstellt am 29.06.2021 - 14:57