ÖBVP - Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie

FORUM FORTBILDUNG WEBINAR: Somatoforme Schmerzen als Traumafolgestörung – Implikationen für die Psychotherapie *

Art

Webinar

Datum
  • 18.10.2022 18:00 - 21:15
Ort

ONLINE via ZOOM
Online

Die mit * gekennzeichneten Veranstaltungen sind anerkannte Fortbildungen im Sinne des PthG.
Inhalt

Zwischen chronischem Schmerz und Traumafolgestörungen bestehen hohe Komorbiditätsraten, die eine kombinierte Behandlung beider Störungsbilder nahelegen. Insbesondere bei der Diagnosegruppe der anhaltenden somatoformen Schmerzstörung werden schwerwiegende Traumatisierungen in der Biographie als mitverursachend für die Schmerzsymptomatik angesehen.

Konzeptionell kann die chronische Schmerzsymptomatik als Stressverarbeitungsstörung bzw. Affektregulationsstörung vor dem Hintergrund meist frühkindlicher Vulnerabilitätsfaktoren einer emotionalen und/oder körperlichen Traumatisierung verstanden werden. Allerdings gilt es bislang (noch) nicht als etabliertes Vorgehen, in der Psychotherapie der somatoformen Störungen traumatherapeutische Ansätze mit zu berücksichtigen.

In diesem Update-Seminar wird ein Konzept für ein derartiges Vorgehen vorgestellt. Zunächst werden die psychobiologischen Modellvorstellungen zur Schmerzverarbeitung und Traumaverarbeitung dargestellt, um ein wissenschaftlich begründbares Rational für das therapeutische Vorgehen aufzubereiten. Entlang eines therapeutischen Stufenmodells werden dann Aspekte der Beziehungsgestaltung und Motivationsförderung thematisiert, gefolgt von psychotherapeutischen Stress- und Schmerzbewältigungstechniken, ergänzt durch Körpertherapie und medizinische Grundversorgung.

 

Methode

Webinar auf der Plattform ZOOM
Teilnehmer:innen benötigen einen Laptop/Computer/Tablet mit Kamera, Lautsprecher und Mikrofon sowie eine stabile Internetverbindung. Aufgrund der DSGVO sind Aufzeichnungen von Online-Veranstaltungen unzulässig/nicht gestattet.
Einige Tage vor dem Webinar erhalten Sie von uns den ZOOM-Einladungslink.

 

ReferentInnen

Prim. Prof. Univ. Doz. Dr. med. Michael Bach
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin, Universitätsdozent für Psychiatrie an der Medizinischen Universität Wien, Professeur associé an der Université de Luxembourg, Psychotherapeut (Verhaltenstherapie), ÖÄK-Diplom für psychotherapeutische Medizin (PSY-III-Diplom), ÖÄK-Diplom Spezielle Schmerztherapie, Lehrtherapeut der ÖÄK und der ÖGVT, zertifizierter Qualitätsmanager im Gesundheitswesen (Quality Austria), Ärztlicher Leiter im Vortuna Gesundheitsresort GmbH (Bad Leonfelden). Zahlreiche Fachpublikationen.

Zielgruppe
  • PsychotherapeutInnen
  • PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision
Anmeldung

Telefon: +43.1.5127090-20
oebvp.zimmermann@psychotherapie.at
Anmeldeschluss: 20.09.2022
Anmeldung bei: Mag.ª Doris Zimmermann

Kosten

Kursgebühr Mitglieder: € 90,- (inkl. MwSt)
Kursgebühr Nichtmitglieder: € 126,- (inkl. MwSt)

Wertigkeit / Kreditpunkte / Anrechnung

4 Arbeitseinheiten für die psychotherapeutische Fortbildung und Fortbildung

VeranstalterIn

ÖBVP - Forum Fortbildung
Löwengasse 3/3/4
1030 Wien

Erstellt am 28.06.2022 - 15:15