ÖBVP - Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie

Das vermeidende Bindungsmuster – die Regulation von Deaktivierung *

Art

Seminar

Datum
  • 13.10.2017 09:00 - 17:00
Ort

Hotel Congress Innsbruck
Rennweg 12a
6020 Innsbruck
Tirol
Österreich
https://www.austria-trend.at/de/hotels/congress-innsbruck

Die mit * gekennzeichneten Veranstaltungen sind anerkannte Fortbildungen im Sinne des PthG.
Inhalt

Im ersten Teil des Seminars (vormittags) werden

  •     die Basics der Bindungsforschung und –theorie dargestellt,
  •     das vermeidende Bindungsmuster vertiefend und praxisnah beschrieben
  •     sowie diagnostische Leitlinien gewonnen.

Im zweiten Teil (nachmittags) werden an Hand von Fallbeispielen die besonderen Herausforderungen der psychotherapeutischen Behandlung von KlientInnen mit vermeidendem Bindungsmuster beschrieben.

Im letzten Teil des Seminars wird die Rolle der Bindungsmuster der PsychotherapeutInnen selbst für den psychotherapeutischen Prozess erörtert.

Ziel

Ziel dieses Fortbildungsseminares ist es, das vermeidende Bindungsmuster (unsicher-vermeidend, Typ A) im Rahmen der Psychotherapie mit Erwachsenen zu identifizieren und an Hand von Fallvignetten besser zu verstehen. Dadurch wird eine neue Perspektive auf das therapeutische Geschehen sowohl diagnostisch als auch interventionsbezogen gewonnen. Die Erkenntnisse aus der Bindungsforschung und Bindungstheorie werden an Hand dieses ausgewählten Bindungsmusters angewandt.
 

ReferentInnen

Mag.ª Karin Pinter

Zielgruppe
  • PsychotherapeutInnen
  • PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision
Anmeldung

Fax: +43.1.512 70 90.44
oebvp.zimmermann@psychotherapie.at
Anmeldeschluss: 01.10.2017
Anmeldung bei: Mag.ª Doris Zimmermann

Kosten

Kursgebühr für Mitglieder: € 162,- /KandidatInnen € 144,- (inkl. MwSt.)
Kursgebühr für Nichtmitglieder: € 222,- /KandidatInnen € 198,- (inkl. MwSt.)

Wertigkeit / Kreditpunkte / Anrechnung

8 Arbeitseinheiten für psychotherapeutische Fortbildung

VeranstalterIn

ÖBVP - Forum Fortbildung
Löwengasse 3/3/4
1030 Wien
Wien
Telefon: +43.1.5127090.20
Fax: +43.1.5127090.44

Erstellt am 19.06.2017 - 12:25