ÖBVP - Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie

Verschwörungsmythen – Psychotherapeutische und psychologische Aspekte *

Art

Seminar

Datum
  • 10.03.2023 10:00 - 17:00
Ort

InterCityHotel
Mariahilfer Straße 122
1070 Wien
Wien
Österreich

Die mit * gekennzeichneten Veranstaltungen sind anerkannte Fortbildungen im Sinne des PthG.
Ziel

Professioneller und sensibler Umgang mit aufgrund von Verschwörungsmythen verunsicherten Menschen

Inhalt
  • Der Glaube an Verschwörungsmythen
  • Gibt es eine Verschwörungsmentalität?
  • Wie weit ist die Allgemeinheit empfänglich für Verschwörungserzählungen?
  • Welche Mängel bw. Bedürfnisse werden durch Verschwörungsdenken befriedigt?
  • Die Schwierigkeit, mit Unsicherheit zurecht zu kommen
  • Einfache Erklärungen in bedrohlichen Situationen
  • Merkmale des konspirativen Denkens (Akzeptanz von Widersprüchen, Böse Absichten etc.)
  • Soziale Medien als Brandbeschleuniger
  • Wer sind die Nutznießer:innen?
ReferentInnen

Dr.in Christa Pölzlbauer
Psychotherapeutin (Existenzanalyse und Logotherapie), klinische Psychologin; arbeitet seit über 30 Jahren in freier Praxis - ursprünglich im ländlichen Raum, dzt. in Wien. Langjährige Seminartätigkeit zu psychologischen Themen, vorwiegend im pädagogischen Bereich.

Zielgruppe
  • PsychotherapeutInnen
  • PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision
Anmeldung

oebvp.zimmermann@psychotherapie.at
Anmeldeschluss: 10.02.2023
Anmeldung bei: Mag.ª Doris Zimmermann

Kosten

Kursgebühr Mitglieder: EUR 144.-/EUR 120.-
Kursgebühr Nichtmitglieder: EUR 195.-/EUR 174.-

 

Wertigkeit / Kreditpunkte / Anrechnung

7 Arbeitseinheiten für die psychotherapeutische Fortbildung

VeranstalterIn

ÖBVP - Forum Fortbildung
Löwengasse 3/3/4
1030 Wien
Wien
Österreich
Telefon: +43.1.5127090-20

Erstellt am 18.10.2022 - 14:55