ÖBVP - Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie

Weiterbildung Verhaltenstherapie bei sexuellen Störungen

Art

Lehrgang

Datum
  • 19.03.2020 13:30 - 21.03.2020 13:00
  • 09.07.2020 14:00 - 11.07.2020 13:00
  • 17.09.2020 11:30 - 19.09.2020 13:00
  • 04.12.2020 11:30 - 06.12.2020 13:00
  • 26.02.2021 11:30 - 28.02.2021 13:00
  • 08.04.2021 11:30 - 10.04.2021 13:00
  • 11.06.2021 11:00 - 12.06.2021 18:00
  • 30.09.2021 09:30 - 02.10.2021 13:00
  • 11.11.2021 14:00 - 13.11.2021 18:00
Ort

Büro der Arbeitsgemeinschaft für Verhaltensmodifikation (AVM)
Paris-Lodron-Straße 32
5020 Salzburg
Salzburg
Österreich
office@institut-avm.at
https://institut-avm.at/weiterbildungen/sexualtherapie/

Inhalt

1. Semester
Basismodul 1: Biologie der Sexualität - 20 AE
Basismodul 2: Sexuelle Entwicklung - 20 AE

2. Semester
Basismodul 3: Sexuelle Verhaltensweisen / Paarbeziehung - 20 AE + 3 AE Supervision
Basismodul 4: Normalität / Pathologie - 20 AE + 3 AE Supervision

3. Semester
Basismodul 5: Sexualberatung - 20 AE + 3 AE Supervision
Basismodul 6: Paartherapie - 20 AE + 3 AE Supervison
Modul 7: Supervisionsblock - zweimal 8 AE mit geteilter Gruppe

4. Semester
Aufbaumodul 8: Kompetenz Sexualtherapie - Sexuelle Funktionsstörungen bei der Frau / beim Mann - 20 AE + 5 AE Supervision
Aufbaumodul 9:
Sexualstraftäter*innen - 5 AE Supervision + 10 AE
Therapie bei sexueller Traumatisierung und sexueller/m Gewalt / Missbrauch - 10 AE + 5 AE Supervision

Bitte beachten:
Die fünf Arbeitseinheiten Supervision können optional entweder vor oder nach dem Aufbaumodul 2 absolviert werden!

Ziel

Viele Frauen, Männer und Paare sind von sexuellen Problemen und Erkrankungen betroffen, als einzelne Störung oder als Bedingung anderer psychischer oder körperlicher Erkrankungen.

Ziel der Weiterbildung ist es, die sexualtherapeutische Versorgung durch ein kompetentes fachliches Handeln zu verbessern. Basis dafür soll ein qualifiziertes Weiterbildungsangebot insbesondere für psychotherapeutisch vorgebildete Berufsgruppen sein.

Die Weiterbildung qualifiziert zur Diagnostik, Beratung und Behandlung sexueller Störungen und vermittelt Ansätze zur Prävention.

Anerkennung als Fortbildung:
Die Teilnahme an einzelnen Modulen des Curriculums kann als wissenschaftliche Fortbildung anerkannt werden.

Methode
  • Wahrnehmen, Erkennen und Ansprechen sexueller Problematiken
  • Symptomatologie und Analyse sexueller Probleme und Störungen in ihren ursächlichen und aktuellen Bedingungszusammenhägen (verhaltenstherapeutisch, psychodynamisch, systemisch)
  • Spezifische Therapieansätze und Beratungskonzepte
ReferentInnen
  • Mag. Andrea Fahlböck
  • Univ.-Doz. Dr. Gerald Gatterer
  • Dr. Liselotte Mäni Kogler
  • Mag. Wolfgang Marx
  • Dr. med. Hildegard Stienen
  • Mag. Johannes Wahala
Zielgruppe
  • ÄrztInnen
  • PädagogInnen
  • PsychologInnen
  • PsychotherapeutInnen
  • PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision
Anmeldung

Telefon: +43.662.88 41 66
Fax: +43.662.88 65 66
office@institut-avm.at
https://institut-avm.at/weiterbildungen/sexualtherapie/
Anmeldeschluss: 16.02.2020
Anmeldung bei: Roswitha Grill

Kosten
  • Ein Modul 550,-- EURO (inkl. 10% MWst)
     
  • Basismodule + Supervisionsblock (1 -7) 3.267,-- EURO (inkl. 10% MWst) - zahlbar in drei Teilbeträgen a`1.089,-- (inkl. 10% Mwst)
     
  • Vollständiges Curriculum (Module 1- 9) 4.356,-- EURO (inkl. 10% MWst) - zahlbar in vier Teilbeträgen a`1.089,-- EURO (inkl. 10% MWst)

     

VeranstalterIn

Institut für Verhaltenstherapie gemeinn. GmbH
Paris-Lodron-Straße 32
5020 Salzburg
Salzburg
Österreich
Telefon: +43.662.88 41 66
Fax: +43.662.88 65 66
https://institut-avm.at/weiterbildungen/sexualtherapie/

Erstellt am 11.02.2020 - 15:20