ÖBVP - Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie

Bildung

Die Aus-, Fort- und Weiterbildung für PsychotherapeutInnen wird in Österreich durch das Psychotherapiegesetz geregelt.

Ausbildung der Berufsgruppe PsychotherapeutInnen

Grundvoraussetzungen zur Qualifizierung als PsychotherapeutIn sind u.a. die erfolgreiche Absolvierung des psychotherapeutischen Propädeutikums sowie des psychotherapeutischen Fachspezifikums.

Vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) anerkannt Ausbildungseinrichtungen sowie Praktikaeinrichtungen für das Propädeutikum und das Fachspezifikum sind in der Online-Datenbank des Bundesministeriums abrufbar.

Informationen, Richtlinien und Formblätter sind auf der Website des BMGF verfügbar.

Inhalt und Umfang der Ausbildung

Für AusbildungskandidatInnen hat der ÖBVP ein eigenes Gremium eingerichtet: das KandidatInnenforum (KFO). Im KFO können sich KandidatInnen vernetzen und austauschen.

Fortbildung

Meint den regelmäßigen Besuch von in- und ausländischen Fortbildungsveranstaltungen im Anschluss an die Ausbildung im Ausmaß von mindestens 90 Stunden im Zeitraum von 3 Jahren. Fortbildung kann methodenspezifisch und methodenerweiternd sein sowie besondere Schwerpunkte beinhalten.

Das Forum Fortbildung, eine Einrichtung des ÖBVP, bietet eine Reihe von Fortbildungsseminaren speziell für PsychotherapeutInnen. Alle anderen Institutionen sind mit dem ÖBVP nicht verbunden.

Weiterbildung

Nach vollendeter Ausbildung können PsychotherapeutInnen Weiterbildungslehrgänge absolvieren und so eine besondere Befähigung auf einem oder mehreren bestimmten Arbeitsbereichen erlangen. Darunter fallen vor allem zielgruppenorientierte Spezialisierungen (z.B. Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie), die Spezialisierung auf Arbeitsschwerpunkte (z.B. Psychosomatik) aber auch methodenerweiternde Techniken.

Zertifizierungen

Der ÖBVP hat als Berufsvertretung die Aufgabe, Fort- und Weiterbildungseinrichtungen zu zertifizieren und damit für die KonsumentInnen die größtmögliche Sicherheit in Hinblick auf die Qualität zu gewährleisten, in enger Kooperation mit dem Bundesministerium für Gesundheit.

Die Weiterbildungskommission des ÖBVP hat zu Zertifzierungen wichtige Unterlagen und Kriterienkataloge betreffend Aus-, Fort- und Weiterbildung zusammengestellt.