ÖBVP - Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie

Praxisführung

Auf dem Weg zur Selbstständigkeit und somit zur eigenen Praxis tauchen viele Fragen auf. Der ÖBVP veranstaltet einmal im Jahr im Rahmen des Forum Fortbildung ein Seminar zum Thema Praxisgründung - Praxisführung für PsychotherapeutInnen. Wir empfehlen den Besuch dieses Seminars, denn dort erhalten Sie aktuelle Informationen zu einschlägigen Themen und Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit, Fragen an die FachreferentInnen zu stellen.

Checkliste für PsychotherapeutInnen

Die wichtigsten Aspekte, die bei einer Praxisgründung zu berücksichtigen sind, finden Sie in der nachfolgenden Kurzzusammenstellung. Diese erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit - alle Angaben sind ohne Gewähr.

  • Wahl der für Sie persönlich am besten geeigneten Rechtsform
    Einzelunternehmen oder Personengesellschaft (Offene Gesellschaft oder Kommanditgesellschaft), Detailinformationen zu diesen Rechtsformen bietet die Website des BMWFW.
     
  • Betriebseröffnungsanzeige beim Finanzamt
    Innerhalb eines Monats
     
  • Meldung bei der Sozialversicherungsanstalt (GSVG)
    Innerhalb eines Monats
    Versicherungsgrenze bei ausschließlich selbständiger Tätigkeit: € 6.453,36 im Jahr - wird diese überschritten, muss dies sofort an die SVA gemeldet werden.
     
  • Abschließen der verpflichtenden Berufshaftpflichtversicherung
    Informieren Sie sich über die günstige Gruppenversicherung für ÖBVP-Mitglieder
     
  • Aufzeichnungspflicht der Einnahmen und Ausgaben
    Keine Ausgaben ohne Belege - Aufbewahrungsfrist 7 Jahre
     
  • Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht
    Infos des BMF
    ÖBVP-Rechtsecke: Interne Unterlagen im Mitglieder-Login-Bereich
    NEWS-Aussendungen im Mitglieder-Login-Bereich (Archiv)
     
  • Honorarnoten
    Rechtskonforme Honorarnotenvordrucke sind für Mitglieder über den ÖBVP erhältlich
     
  • Praxisschild, Visitenkarten, Website
    Beachten Sie dabei die Werberichtlinien für PsychotherapeutInnen
     
  • Barrierefreiheit nach dem Bundes-Behindertengleichstellungsgesetz
    Angebote, die der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen, müssen per 01.01.2016 barrierefrei zugänglich sein.
    Infos des BMASK
    Website Barriere-Check
    ÖBVP-Rechtsecke: Interne Unterlagen im Mitglieder-Login-Bereich
     
  • Abgeben einer Einkommenssteuer-Erklärung bzw Umsatzsteuervoranmeldung
    Verpflichtung dazu ist abhängig von Höhe des Einkommens bzw. Art der Tätigkeit, z.B. psychotherapeutische Behandlung einschließlich Diagnostik ist MWSt.-befreit, Supervision hingegen nicht.
    Abgabefristen: 30.4 bzw. 30.6 im Folgejahr ODER mit Steuerberater bis zum 30.4. im Zweitfolgejahr