ÖBVP - Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie

Archiv

"Niemand geht ganz von uns, er geht nur voraus …"

In Memoriam
Christine Semotan

Christine Semotan

Mit großer Betroffenheit haben wir vom Tod unserer lieben Kollegin, Freundin und Wegbegleiterin erfahren. Christine Semotan ist am 15.10.2020 völlig unerwartet und überraschend von uns gegangen. Unsere Gedanken sind bei ihren Hinterbliebenen!

Jeder, der Christine gekannt hat, wird zustimmen, dass sie eine ganz besondere Persönlichkeit war, immer engagiert, motiviert und lebensbejahend. Sie war mutig, tolerant und sehr kreativ. Ihre großen Leidenschaften waren die Fotografie, die Märchen und die Mythen. Dieser Leidenschaft entsprangen auch einige Werke wie die Bücher: "Mit allen 7 Sachen", "Schneeputtel & Aschenwittchen" (mit Auguste Reichl), "Der rote Ball", "UrSuppenBabies", "Standpunkte", "SchubUmkehrSchluss", "GeistReich" (BoD Buchshop). Mit diesen Büchern hinterlässt sie uns einen Schatz, mit dem sie uns lange in Erinnerung bleiben wird.

1960 in Wien geboren, lebte sie seit 1988 in Niederösterreich. Viele Jahre unterhielt sie eine psychotherapeutische Praxis in Neulengbach und arbeitete in verschiedenen Non-Profit-Unternehmen wie zum Beispiel beim Verein Hebebühne oder im Frauenzentrum in St. Pölten als Coach, Trainerin, Supervisiorin oder Vortragende. Ursprünglich zur Fotografin ausgebildet, sattelte sie auf diplomierte psychiatrische Gesundheits- und Krankenschwester um, um dann letztendlich als Psychotherapeutin und Supervisiorin tätig zu sein.

Christine Semotan war seit 1993 Gestalttheoretische Psychotherapeutin.
Sie wurde 1994 Mitglied des NÖLP, von 2000 bis 2014 war sie Bezirkskoordinatorin in St. Pölten und seit 2011 unterstützte sie den NÖLP als Rechnungsprüferin.

Sie wäre in Kürze in Pension gegangen, auf die sie sich schon sehr gefreut hat.
Diese entspanntere Zeit war ihr nicht mehr gegönnt.

Wir werden dich vermissen!

Vorherige NÖLP-Nachrichten